Freitag, 9 Juni, 2017 - 20:30

Agnes

Deutschland 2016
105 Minuten FSK: ab 12
Genre: Drama / Liebesfilm
Regie: Johannes Schmid
Darsteller: Odine Johne, Stephan Kampwirth, Sonja Baum, Walter Hess, Berit Karla Menze, Oliver Bürgin, Maximilian Scheidt
Eintritt: 4,- € / 3,- €

Der Sachbuchautor Walter verliebt sich in die Physikstudentin Agnes, die nicht nur in ihrem Studium den großen Fragen des Lebens nachspürt. Ihre radikale Haltung zum Leben fordert ihn, der sich in seinem unverbindlichen, gemäßigten Leben eingerichtet hat, heraus. Eines Tages macht Agnes einen frappierenden Vorschlag: Walter soll eine Geschichte über ihre gemeinsame Liebe schreiben. Anfänglich ist das ein harmloses Spiel, doch bald schon übernimmt die gemeinsame Geschichte das Kommando und die Frage ist, wer ihr Autor ist.
Agnes folgt dem Bild, das Walter aufs Papier bringt und spürt doch bald, dass ihm das Erzählen wichtiger ist als die Erfüllung ihrer Liebe. Denn auf Dauer macht Glück keine guten Geschichten. Als Walter das begreift, sieht er den einzig wahren Schluss der Geschichte vor sich, einen Schluss, der sie ihre Liebe und Agnes das Leben kosten kann.

Regisseur Johannes Schmid erzählt nach dem gleichnamigen Erfolgsroman von Peter Stamm eine so intensive wie überlegte Liebesgeschichte. In hypnotisierenden Bildern und getragen von virtuosen Darstellern fängt »Agnes« die Linien ein, denen unser Begehren folgt und die jede Liebe zu einer Geschichte machen.

Filmkritiken und weiter Information bei: programmkino.de
The Girl With All The Gifts
Fr. 27.10.17 20:30 Uhr
Großbritannien 2016
111 Minuten FSK: ab 16
Genre: SiFi
Regie: Colm McCarthy
Jahrhuntertfrauen
Fr. 03.11.17 20:30 Uhr
USA 2016
119 Minuten FSK: für alle
Genre: Drama
Regie: Mike Mills
Ein deutsches Leben
Fr. 10.11.17 20:30 Uhr
Östereich / Deutschland 2016
113 Minuten FSK: ab 12
Genre: Filmbiografie / Dokumentarfilm
Regie: Christian Krönes, Olaf S. Müller, Roland Schrotthofer, Florian Weigensamer
Barfuss in Paris
Fr. 17.11.17 20:30 Uhr
Frankreich 2016
83 Minuten FSK: für alle
Genre: Komödie
Regie: Dominique Abel, Fiona Gordon